Neustrelitz | Mecklenburgische Seenplatte

NeustrelitzMecklenburgische Seenplatte

Die frühere Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz wurde 1733 gegründet.

Die sternförmige Stadtanlage aus dem Spätbarock ist einmalig in Europa und vom Turm der Stadtkirche besonders eindrucksvoll erlebbar. Das bronzene Stadtmodell an der Stadtkirche ermöglicht auch Gästen mit Einschränkungen der Mobilität oder Sehkraft diesen Eindruck. Architektur und Gartenkunst des 18. und 19. Jahrhunderts prägen den Schlossgarten. Sehenswert sind die Schlosskirche und die Orangerie, einer der schönsten klassizistischen Gartensalons Deutschlands (heute Restaurant). 1822 blühte hier zum ersten Mal in Deutschland eine Strelitzie, die nach Strelitz, der Heimat der englischen Königin Charlotte, benannt ist. Sommerliches Markenzeichen sind die Festspiele im Schlossgarten mit Freilicht-Operette und Schauspiel für die ganze Familie. Der Stadthafen am Zierker See ist das Tor zur Havelwasserstraße und in die Seenplatte. Neustrelitz ist idealer Ausgangspunkt für Entdeckungen im Müritz-Nationalpark und im Naturpark Feldberger Seenlandschaft. 

Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten

  • Spätbarocke Stadtanlage mit achtstrahligem Straßenstern; Rathaus, Stadtkirche
  • Schlossgarten mit Orangerie, Götterallee, Märchenbrunnen, Hebetempel, Gedächtnishalle für die Königin Luise von Preußen, Marstall
  • Festspiele im Schlossgarten mit Freilicht-Operette und Familienschauspiel; Landestheater, Deutsche Tanzkompanie, Konzerte, Lesungen
  • Plastikgalerie Schlosskirche (Mai bis September)
  • Kulturquartier (Regionalgeschichte und Sonderausstellungen)
  • Stadthafen am Zierker See, ausgezeichnet mit der Blauen Europa-Flagge: Liegeplätze, Charterboote, Service, Fahrradverleih – auch Pedelecs und Akku-Ladestation,  Fahrgastschifffahrt
  • Reisemobilstellplatz am Stadthafen
  • Müritz-Nationalpark mit Angeboten zum Radeln, Wasserwandern und Wandern, Führungen, UNESCO-Weltnaturerbe „Serrahner Buchenwälder“ (12 km)
  • Slawendorf am Zierker See
  • Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik mit Kinos, Galerie und Kneipe
  • Stadtführungen Ostersamstag sowie Mai bis September: Samstags 10:30 Uhr
  • Stadtführung „Neustrelitz bei Nacht“ Mittwochs, Juli 21 Uhr, August 20 Uhr, September 19 Uhr
  • Badeanstalt am Glambecker See (ausgezeichnet mit der Blauen Europa-Flagge) sowie zahlreiche Badestellen in der Umgebung
  • Angeln, Bowling, Fitness, Kung Fu, Nordic Walking, Reiten, Sauna, Tennis
  • Wanderungen zu Fuß, mit dem Boot oder Rad

Touristinfo

Reiseziele

Kulturquartier Außenansicht
Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

Zentral im historischen Stadtzentrum gelegen, beeindruckt das preisgekrönte Gebäudeensemble von Kaiserlichem Postamt, Herzoglicher Münzprägestätte

Landeszentrum für erneuerbare Energien Leea
Erlebniswelt des Landeszentrums für erneuerbare Energien

Die einzigartige Ausstellung "Ressourcenkammer Erde" ist in der Erlebniswelt des Landeszentrums für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern (Le

Tiergarten Neustrelitz

Gehen Sie auf einmalige Entdeckungsreise im Neustrelitzer Tiergarten. Der Tiergarten ist einer der ältesten Tiergärten in Mecklenburg-Vorpommern.

Plastikgalerie Schlosskirche Neustrelitz

Die neugotische Schlosskirche in der Residenzstadt ist im Sommer faszinierender Ausstellungsort für figürliche...

Landestheater Neustrelitz

Das traditionsreiche Landestheater in Neustrelitz lädt zu Schauspiel und Musiktheater für kleine und große Zuschauer...